Mallorca ist für viele Europäer eine liebgewonnene Insel für regelmäßige Aufenthalte und ist zu jeder Jahreszeit sehr beliebt. Auch viele Deutsche nutzen eine Finca oder Ferienwohnung auf Mallorca als Zweitwohnsitz, vermieten Ihre Immobilie in der Ferienzeit und nutzen sie zumindest zeitweise selbst. In dem Zusammenhang machen sich Eigentümer wie Urlauber Gedanken um die Trinkwasserqualität auf Mallorca.

Kann man das Leitungswasser auf Mallorca trinken?

Laut der jüngsten Untersuchung des Gesundheitsministeriums stellen neun der 53 Gemeinden Mallorcas derzeit nicht in allen ihren Ballungszentren für den menschlichen Gebrauch geeignetes Trinkwasser zur Verfügung. Dazu gehören Ariany, Costitx, Felanitx, Manacor, Santa Margalida, Santanyí, Sencelles, Sineu und Vilafranca. In allen bevölkerungsreichen Regionen bieten fünf von ihnen kein Wasser an, welches als Trinkwasser für den menschlichen Verzehr geeignet ist, das ist in Ariany, Costitx, Santany, Sineu und Vilafranca der Fall.

Andere, wie Felanitx, bieten im Osten und in Sa Punta ausreichend Wasser, aber nicht im Westen. Laut Gesundheitsministerium ist das Leitungswasser in Can Picafort trinkbar, nicht jedoch in Santa Margalida. In Sencelles und Manacor herrscht eine ähnliche Situation. Allgemein liegen in Spanien die Ursachen im Vorkommen von Bakterien im Trinkwasser, im Urangehalt und an Pestiziden.

Speziell in Mallorca stellt ein hoher Gehalt an Nitriten die Hauptursache dar, dass das Wasser nicht für den menschlichen Verzehr geeignet ist. Chloramin führt zur Bildung von Nitriten, schreibt das Ministerium in seiner alljährlichen Studie. Das größte Gesundheitsrisiko besteht dabei für Säuglinge und Nitrite wurden darüber hinaus mit Magenkrebs in Verbindung gebracht. Das Gesundheitsministeriums beschreibt die Verwendung von Umkehrosmose-Wasserfiltern und Nanofiltration durch Membranen in seinem Jahresbericht.

Trinken und Aufenthalt genießen

Bei mehrtägiger Nichtnutzung der Immobilie kann Stagnationswasser zum Problem werden. Bakterien wie Legionellen können sich in den Behältern und Wasserleitungen bilden und dann zum gesundheitlichen Problem werden. Um zuverlässig die Verunreinigungen wie Bakterien, Viren, Pestiziden, Arzneistoffe, hormonähnliche Stoffe, Schwermetalle und vieles mehr aus dem Leitungswasser zu entfernen und ein einwandfreies Trinkwasser auf Knopfdruck zu filtern, sind Umkehrosmosefilter mit Membranfiltration unumgänglich. Die UO-Wasserfilter von BestElements werden nach strengen Standards in Deutschland gefertigt und verfügen je nach Modell über eine automatisierte Wartung. Das ermöglicht selbst nach mehrwöchigem Leerstand des Ferienhauses eine sorgenfreie und sofortige Entnahme reinem, frischem Trinkwassers ohne speziellen Wartungsaufwand und ohne Trinkwasservorräte in Flaschen und Kanistern kaufen zu müssen.

Wasserfilter für Finca und Ferienwohnung

Entspannt Mallorca genießen

  • Sorgenfreie Trinkwasserversorgung

  • Gesunder Aufenthalt

  • Keine Wasservorräte kaufen und transportieren

  • Komfort der Immobilie steigern

Trinkwasserqualität selbst messen

Ein bakterieller Befall im Besonderen durch Colibakterien im Magen-/Darmtrakt kann den schönsten Aufenthalt zum Albtraum werden lassen. Im Wasser befindliche Schwermetalle, Salze und der Kalkgehalt können durch den Leitwert bestimmt werden. Einen wichtigen ersten Hinweisen liefern sogenannte TDS-Testgeräte, die mittels Leitwert in PPM oder Mikrosiemens einen ersten Indikator über die Trinkwasserqualität liefern. Darüber hinaus gibt es viele Stoffe im Leitungswasser wie Bakterien, Viren, Pestizide und Medikamentenrückstände, die keinen Einfluss auf den Leitwert haben. Dann hilft eine detaillierte Trinkwasseranalyse.

Die Trinkwasserfilter von BestElements gibt es auch für Boote und Wohnmobile.

Caravan Boot mit Wasserfilter
Wasserfilter für Boote, Yachten und Wohnmobile
Wasserfilter für Boote

Törns und Touren ohne Trinkwassersorgen

Lösung für reines Trinkwasser Überblick

Trinkwasser-Filtergräte gegen Verunreinigungen