Wasserfilter gegen Schadstoffe im Trinkwasser

Entfernung von Verunreinigungen wie Keime, Bakterien und Viren, Medikamenten- und Drogenrückstände, Antibiotika, Hormone, Umweltgifte, EDC’s, Nitrate, Pestizide, Industriechemikalien, Schwermetalle, Fluorid, Chlor, Kalk u.v.am.

Eine breite Palette an Chemikalien kann direkt oder indirekt das Hormonsystem negativ beeinflussen bzw. stören. Diese Stoffe werden endokrine Disruptoren genannt. Endokrin Disruptive Chemikalien (Endocrine Disruptive Compounds) kurz: EDC.

EDC können die Fortpflanzungsfunktion und fötale Entwicklung, aber auch das Nervensystem und Verhalten, das Immunsystem und die metabolischen Systeme, Genexpression, Leber, Knochen und viele andere Organe, Drüsen und Gewebe, den Stoffwechsel, die Fettablagerung, die Knochenentwicklung und das Immunsystem beeinflussen. Derartige Wirkungen, wie Auswirkungen auf die Reproduktion, Inzidenz verschiedener Krebsarten, Typ 2 Diabetes, Fettleibigkeit und Herzerkrankungen; Verhaltensauffälligkeit und Schilddrüsen- und Immunsystem-Dysfunktionen sind nicht nur beim Menschen, sondern auch bei Wildtieren zu beobachten. Quelle springer.com 10.1007/s00506-017-0396-x

Leitungswasser ist auch in Deutschland nicht immer frei von Verunreinigungen wie Pressemitteilungen immer öfter zeigen. Kontamination mit Bakterien und zu hohe Nitratwerte sind in vielen Fällen die Ursache. Außerdem ist Kalk im Leitungswasser für viele ein Problem und zunehmend immer gravierender: Rückstände von Pestiziden, Arzneimittel, Drogen, hormonähnliche Stoffe, Umweltgifte, EDC’s …

Zum Glück ist es möglich, Leitungswasser neben Bakterien, Kalk und Nitrat auch von weiteren Verunreinigungen wie z.B. Keime und Viren, Medikamenten- und Drogenrückständen, Antibiotika, Hormonen, Nitraten, Pestiziden, Industriechemikalien, Schwermetallen, Fluorid, Chlor u.v.am. zu befreien.

Welche Stoffe im Leitungswasser bereiten Ihnen Sorgen?

Keime, Bakterien, Viren, Pestizide, Arzneimittel-, Drogenrückstände, Hormone, Umweltgifte, EDC's, Nitrat, Chemikalien, Fluorid, Schwermetalle... im Wasser

Sorgen um die Trinkwasserqualität?

BE WA Umkehrosmose Wasserfilter schützen gegen gelöste Verunreinigungen

Durch eine gründliche Filterung auf Molekularebene mit BestElements Umkehrosmose-Filtergeräten wird das Leitungswasser von Verunreinigungen wie z.B. Keimen, Bakterien und Viren, Medikamenten- und Drogenrückständen, Antibiotika, Hormonen, Umweltgiften, EDC’s, Nitraten, Pestiziden, Industriechemikalien, Schwermetallen, Fluorid, Chlor, Kalk u.v.am. befreit. Reinstwasser durch Diffusionsprozess: Die Technologie der Umkehrosmose ist sogar in der Lage radioaktive Bestandteile zu entfernen. Ein weiteres besonderes Merkmal: Die Verunreinigungen verbleiben nicht im Filtergerät sondern werden als Abwasser nach außen geführt.

Welche Wasserfilter sind am besten geeignet gegen Verunreinigungen und Schadstoffe im Trinkwasser?

Kalk im Leitungswasser

Kalk-Probleme in Haushaltsgeräten?

WAV Wasserfilter gegen Kalk helfen

WAV Wasserfilter sind für den Haushalt konzipiert, sorgen mit dem speziellen Anti-Kalk-Modul für weiches Wasser für Spül- und Waschmaschinen und schützen Ihre Geräte außerdem noch vor Korrosion.

Bakterien im Leitungswasser

Bakterienprobleme in Ihrer Region?

WAV Wasserfilter helfen gegen Bakterien

WAV Wasserfilter sind für den Haushalt konzipiert, entfernen mit dem speziellen Bakterien-Modul Bakterien & Viren sowie weitere unerwünschte Stoffe und gewährleistet so sauberes Trinkwasser.

Chlor im Leitungswasser

Stark gechlortes Wasser in Ihrer Region?

WAV Wasserfilter helfen gegen Chlor

WAV Wasserfilter sind für den Haushalt konzipiert, entfernen mit einem weiteren speziellen Modul Chlor sowie weitere unerwünschte Stoffe aus ihrem Leitungswasser.

Blei im Leitungswasser

Bleirückstände im Leitungswasser?

WAV Wasserfilter helfen gegen Blei

WAV Wasserfilter sind für den Haushalt konzipiert, entfernen mit einem weiteren speziellen Modul Blei sowie weitere unerwünschte Stoffe aus ihrem Leitungswasser.

Schnelle und zuverlässige Lösung

Bakterienfilter WAV zum günstigen Preis