Die Stiftung Warentest hat mehrere Luftreiniger getestet. Dabei wurden verschiedene Kriterien wie Filterleistung, Handhabung, Sicherheit, Stromverbrauch und Lautstärke der laufenden Geräte berĂĽcksichtigt. Insgesamt wurden 7 Luftfilter untersucht, wobei kein Gerät die Bestnote „sehr gut“ erreichen konnte. Lediglich ein Produkt erhielt die Bewertung „gut“, während alle anderen Filter nur als „befriedigend“ bewertet wurden, was darauf hinweist, dass sie in einigen Bereichen Verbesserungsbedarf haben. BestElements Filtergräte waren bei diesem Test nicht dabei.

Eine gute Luftqualität ist für unser Wohlbefinden und unsere Gesundheit von großer Bedeutung. Luftreiniger können dabei helfen, die Luftqualität in Innenräumen zu verbessern, indem sie Schadstoffe und Allergene aus der Luft filtern. Bei der Wahl eines geeigneten Luftreinigers sind jedoch viele Aspekte zu beachten, wie zum Beispiel die Leistungsfähigkeit des Filters, die Handhabung des Geräts, die Sicherheit, der Stromverbrauch und die Lautstärke.

Daher ist es wichtig, bei der Wahl eines Luftreinigers nicht nur auf den Preis zu achten, sondern auch auf die verschiedenen Kriterien, die bei der Bewertung eine Rolle spielen. Ein guter Luftreiniger sollte nicht nur effektiv sein, sondern auch einfach zu bedienen, sicher und energieeffizient. Auch die Lautstärke sollte berücksichtigt werden, da zu laute Geräte störend sein können. Insgesamt ist es empfehlenswert, sich vor dem Kauf ausführlich zu informieren und verschiedene Modelle zu vergleichen.

9 Luftfilter im CADR Luftraten-Vergleich

UV-Licht gegen Viren und Bakterien: Die Lösung für öffentliche Einrichtungen?

„Deutschland hinkt hinterher“ Das Verfahren sei dabei an sich nicht neu. Es werde zum Beispiel in Operationssälen oder bei der Sterilisierung medizinischer Geräte eingesetzt. Und auch in der Lebensmittelindustrie finde es Anwendung. „In China beispielsweise gibt es für Busse regelrechte Reinigungsstraßen, die solche Technik nutzen… Quelle https://regionalheute.de/wolfenbuetteler-unternehmen-will-viren-und-bakterien-mit-uv-licht-bekaempfen-1605614482/

Aktiv Viren & Bakterien mit UV-C Licht Sterilisatoren bekämpfen & viren- und bakterienfreie Luft erhalten

Der Desinfektionsmechanismus basiert auf ultravioletter Strahlung. UV-C-Strahlung ist elektromagnetische Strahlung im Bereich von 200–280 Nanometer, die kleiner als das sichtbare Licht ist, aber eine längere Wellenlänge als Röntgenstrahlen hat. Diese Strahlung wirkt keimtötend: Mikroorganismen (Viren, Bakterien, Schimmelpilze), die UV-C-Licht ausgesetzt sind, werden innerhalb von Sekunden inaktiv. Für einen maximalen Sterilisationseffekt beträgt die optimale Wellenlänge der UV-C-Strahlung 264 nm… Quelle https://www.pressebox.de/inaktiv/wobitec-gmbh-leinfelden-echterdingen/Aktiv-Viren-Bakterien-mit-UV-C-Licht-Sterilisatoren-bekaempfen-viren-und-bakterienfreie-Luft-erhalten/boxid/1028485

„CADR (Clearn Air Delivery Rate) bezeichnet nun als eine Art Benchmark-Vergleichswert, wie schnell die Luftreiniger Pollen und anderen Schmutz aus der Luft entfernen… Empfehlung Modelle mit einem CADR-Wert von 200-300 m³/Stunde…“

CADR: Clean Air Delivery Rate, die wichtigste Messgröße bei der Auswahl eines Luftreinigers